Brian Ross, Jess Cox und Arndt